Freitag, 4. Mai 2012

Vertan, vertan... und trotzdem gelungen

Bei der lieben Franka zum Frühstück
 lag für uns ein Begrüßerle auf dem Teller.
Ich hatte es schon bei Jenni auf dem Blog gesehen
und fand es beide male gut.
Wieder zu Hause, dachte ich mir:
 Die bastelst du auch als Begrüßerle für deine Kursteilnehmer.
 Als habe ich gleich drauf losgewerkelt und fixte durch die BigShot genudelt.
 Und als es dann ans zusmmenkleben ging,
ach du schreck.... da hatte ich doch das falsche durch die BigShot genudelt.
Ich hätte den Wellenkreis nehmen sollen
und hab das Wellenquadrat genomen.
Ich hatte mir die Tülle von Franka gar nicht genau angesehen
und war einfach davon ausgegangen das es das Quadrat war.
 Wie blöde.
 Aber nun lagen die fertigen Sachen vor mir
und wegschmeißen wollte ich sie auch nicht.
 Ich hab also fleißig weitergemacht und so getan als ob.

Und das ist dabei rausgekommen.
Ich bin ganz begeistert. 


 Vor allem habe ich seid langem mal wieder
 das Stampin´Around Rad "Very Vintage"
 benutzt und freu mich über das Ergebnis.


Der Gruß ist aus dem Set "Nostalgisch gerahmt"
aus dem Sommerminikatalog von S. 17.
 Und das Band ist auch neu,
 Plissee-Satinband von S. 12 in Farngrün.

Und heute abend dürfen sich die Teilnehmerinnen
 vom BigShot-Spezial-Kurs über diese kleinen Begrüßerle freuen.

kreative Grüße
Christiane

Kommentare:

  1. Oh - wunderschön!
    Mir wäre es nicht aufgefallen, dass da ein Fehler drin ist!
    Es sieht ganz arg edel aus - toll!

    Lg, katrin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Christiane,

    ja die sind aber echt total süß geworden.
    Herzallerliebst.
    Würde ich mich auch sehr drüber freuen.
    Und ob es jetzt Kreis oder Quadrat ist, ist doch schnuppe.

    Lieben Gruß Fatma

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen lieben Kommentar
kreative Grüße
Christiane