Sonntag, 9. März 2014

marmorierter Hintergrund

In den beiden letzten Post habe ich euch schon
 die Rasierschaumtechnik vorgestellt.
Mit dieser Technik habe ich auch diesen Hintergrund gestaltet.
Die Karte hatte ich für die Gäste der Bastelparty zum Zeigen mit.
Bei der Karte kann man die Technik gut sehen.


Ihr nehmt handelsüblichen Rasierschaum
 und sprüht diesen z.B. auf einen Pappteller,
 dann tröpflet ihr ein bißchen Nachfüllfarbe in verschiedenen Tönen darauf.
 Ich habe Aubergine, Blauregen und Pflaumenblau verwendet.
 Mit einem Holzstäbchen mischt man das Ganze dann ein wenig durch
 und drückt sein Papier darin ein.
 Den Schaum wischt man dann z.B. mit einem Kosmetiktuch oder Zewa ab.
 Übrig bleibt dan die Marmorierung.
 Sieht jedesmal anders aus.... und riecht etwas nach frisch rasierten Mann :-))

In den nächsten Tagen geht es hier weiter
 mit meinen Konfirmationsaufträgen.

kreative Grüße
Christiane

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen lieben Kommentar
kreative Grüße
Christiane